Geschützt: Millionen für die Kunst in Willingshausen?