Kunsthistorisches Symposium in Ziegenhain – Vis-à-vis zum Geburtshaus von Carl Bantzer

Nach erfreulich zügiger Zusage seitens der Stadt Schwalmstadt konnte der Veranstaltungsort für das Kunsthistorische Symposium zur Malerkolonie Willingshausen festgelegt werden. Am 1. Oktober 2022 werden damit die Referenten…

Kunsthistorisches Symposium Willingshausen – Tagungsort Schwalmstadt?

Die Planungen für das erste Kunsthistorische Symposium zur Malerkolonie Willingshausen waren gerade bezügliche der Referentinen und Referenten – und damit bezüglich der thematischen Schwerpunkte – abgeschlossen, als vor…

Wie die Malerkolonie Willingshausen entstand

Die Frage wann die ersten Maler in Willingshausen dergestalt anzutreffen waren, dass mit Berechtigung Willingshausen als eine Malerkolonie bezeichnet werden kann geistert – oder wie die Schwälmer sagen…

Neue Publikationen zur Künstlerkolonie Willingshausen – eine knappe Rundschau

Es gibt wenige neue kunsthistorische Forschungen und Veröffentlichungen zur Malerkolonie Willingshausen. In 2019 wurde von Silke Gonder als Dissertation vorgelegt „Terra incognita: Studien zu Dorf und Künstlerkolonie am…

Das Malerdorf in der Schwalm

Von Alfred Bock  Von Neustadt, dem friedvollen Städtchen an der Main-Weser-Bahn führt mich ein bequemer Weg in die gesegneten Breiten der Schwalm. Auf dem Gelände lastet die Glut…

Millionen für die Kunst in Willingshausen?

Mit Kunsthalle und dem Gerhardt-von-Reutern-Haus sind in Willingshausen zwei besondere Kunst- und Kulturhäuser kommunal geschaffen worden. Damit ist es möglich laufende Kunstausstellungen zu präsentieren und es gibt Räume…

Hermann Kätelhön zum Gedächtnis

Von Paul Heidelbach | Als am 24. November 1940 in München der Graphiker Hermann Kätelhön aus der Höhe seines Schaffens aus dem Leben schied, konnte in seiner kurhessischen…

Erinnerung an W. Thielmann und Willingshausen von Alexandra Thielmann

Einiges aus der Biografie von Wilhelm Thielmann vermittelt ein mehrseitiger Beitrag von Alexandra Thielmann, seiner Ehefrau. Recht ausführlich schildert sie darin Kindheit und Werdegang, der in den dauerhaften…

Karl Bantzers Stellung zur sog. Heimatkunst – von Paul Heidelbach Hessenland 36 – 1922

Art Willingshausen soll Beiträge liefern, sowohl zur historischen Malerkolonie als auch zum heutigen Geschehen. Dabei ist zu konstatieren, dass seit vielen Jahren keine neuen Forschungsergebnisse von Seiten der…

Wilhelm Thielmann  Ein Brief aus der Schwalm

22.01.2022 | Wer mit Willingshausen beschäftigt ist, wird allerortem und im Ort selbst feststellen, dass es verbreitete Unkenntnis zur vormaligen Malerkolonie gibt. Dies paart sich allzugerne mit Ignoranz…

Online-Ausstellung: Carl Bantzer und die Fotografie (1890-1940). Ein Maler blickt durch die Linse

15.01.2022 | Mit Carl Bantzer verbindet man Malerei und Willingshausen. Weniger bekannt ist, dass Bantzer sich des Mediums Fotografie bediente, gewissermaßen als Hilfsmittel für die Malerei. Dies ist…

Kunstort im Spannungsfeld von Dorfplatz und Kunsthalle

14.01.2022 | Es fällt nicht schwer in Willingshausen eine Mitte oder so etwas wie ein Zentrum zu finden. Geografisch markiert wird dies durch eine zentrale Straßenkreuzung. Von Alsfeld…

Wilhelm Thielmann und Willingshausen

12.01.2022 | Als den mit Carl Bantzer wohl wichtigsten Maler und Repräsentanten der Malerkolonie Willingshausen ist Wilhelm Thielmann zutreffend beschrieben.  Wilhelm Thielmann wurde 1868 Herborn geboren und starb…

Paul Heidelbach Ein Wintertag in Willingshausen – Zu Wilhelm Thielmanns 50. Geburtstag

In Treysa verlasse ich den ungeheizten Zug, der dadurch nicht behaglicher war, daß die drei Grad Minus des frischen Morgens durch die zerbrochenen Scheiben mit eisigen Fingern die…

Über Willingshausen

Einiges zur Geschichte Willingshausen ist ein Dorf, Teil einer Großgemeinde, seit Jahrzehnten, und die allermeisten Entwicklungen in unserer Gesellschaft sind auch dort wahrzunehmen. Beispiele ließen sich viele nennen.…