Seit 1996 bewirtschaften Susanne Korte und Jörg Haafke Dorfmühle Willingshausen, nachdem die Getreidevermahlung mit dem Eintritt von Müllermeister Georg Riebeling in den Ruhestand eingestellt war.  Sie betreiben die Einlagerung und Trocknung von Roggen und Weizen aus ökologischem Anbau. Schweine, Schaafe und Rinder alter Nutztierrassen werden gemäß ökologischen und naturnahen Haltungsregeln zur Schlachtreife gebracht. Nicht alleine eigene Erzeugnisse gibt es in dem kleinen Hofladen zu kaufen.

—>Weitere Informationen auf der Website.